AKTUELL

 BLAULICHT

 SIFA BULLETIN

 MEDIEN

 ÜBER UNS

 MITGLIED WERDEN

 SPENDEN

 LINKS

Allgemein:

Startseite

Kontakt

Impressum

Eine sifa-Aktion für mehr Sicherheit

Laut publik gewordener interner Mails stellt die Polizei in Deutschland für 2016 einen «enormen Anstieg» von Sexualstraftaten fest. Dabei geht es insbesondere um «die Tatbestände Vergewaltigung und sexueller Missbrauch von Kindern in den Badeanstalten». Nun, wo die Tage wärmer werden und die Badesaison auf Hochtouren läuft, ist auch in der Schweiz Vorsicht geboten. Um sich in Notsituationen richtig zu schützen, bietet die Vereinigung sifa–SICHERHEIT FÜR ALLE der Bevölkerung an, über sie vergünstigt Taschenalarme zu beziehen (Pfeffersprays dürfen nicht «gewerblich» abgegeben werden). Ob in Freibädern oder auf der Strasse – Selbstschutz ist gefragter denn je!

Die sifa empfiehlt allen Badegästen mit Nachdruck, aufmerksam zu sein. Die Bademeister der Schweizer Freibäder machen ihren Job gut und kontrollieren das Areal in der Regel sehr aufmerksam. Dennoch ist es nicht möglich, an turbulenten Tagen immer alle Winkel eines Freibads kontrollieren zu können.

Speziell Frauen und Kindern raten wir, sich möglichst nicht alleine – gerade an Abenden – in versteckten Winkeln von Freibädern aufzuhalten. Hilfsbereitschaft und wachsame Augen sind gut, im Zweifel ist auf jeden Fall immer das Badepersonal beizuziehen. Damit in Bedrohungssituationen und bei Übergriffen fachgerechte Hilfe rechtzeitig organisiert werden kann, ist schnelle Abschreckung absolut notwendig.

Die Erfahrungen in Deutschland zeigten, dass die Täter, die gemäss Polizeiinformationen «zumeist einen Migrationshintergrund» haben, ihre Opfer oft in ganzen Gruppen attackieren. Leider ist die «Sex-Mob-Welle» nun auch in die Schweiz übergeschwappt. Polizisten mussten Mitte Juli im Berner Marzilibad einen 25-jährigen Nigerianer abführen, der gemäss Zeugenaussagen zuvor im Nichtschwimmerbecken drei Mädchen im Teenageralter sexuell belästigt hätte.

Mit der vergünstigten Abgabe von Pfeffersprays und Taschenalarme sowie der allgemeinen Sensibilisierung der Bevölkerung will die sifa aktiv dazu beitragen, dass in der Schweiz Übergriffe und Attacken gegen die menschliche Integrität in so vielen Fällen nur irgendwie möglich vereitelt werden können.

>>
Download Flyer 1. Seite [789 KB]
>>
Download Flyer 2. Seite [2'027 KB]

Schützen Sie sich jetzt – nutzen Sie das sifa-Spezial-Angebot und bestellen Sie folgende Artikel stark vergünstigt:

1x Taschenalarm für 20.— Franken*

Sehr starker Mobiler Alarm. Schutz unterwegs oder in Gebäuden vor Übergriffen, Diebstahl und Einbruch! Sicherheitshinweis: Der Alarm ist sehr laut. Bitte die beiliegende Bedienungsanleitung beachten.

*Pro Lieferung sind max. 2 Taschenalarme möglich. Hinzu kommen die
Versandkosten pro Lieferung von Fr. 9.--. (Bei Bestellungen von mehr Exemplaren bitte per E-Mail Kontakt aufnehmen: info@sifa-schweiz.ch)

Keine «gewerbliche» Abgabe von Pfeffersprays möglich
Im Gegensatz zu den Taschenalarmen unterliegt die Abgabe von Pfeffersprays diversen Sicherheitsvorkehrungen. Ohne spezielle Sachkenntnisprüfung dürfen wir Pfeffersprays nur abgeben, wenn dies nicht als «gewerblich» im Sinn der Chemikalienverordnung gilt und folgende Bedingungen erfüllt sind:

- die Abgabe findet ausschliesslich an Vereinsmitglieder statt.
- die Anzahl der Mitglieder ist überschaubar.
- Der Verein / die Mitgliedschaft dient nicht der Umgehung von Abgabevorschriften.
- Die Abgabe ist nicht gewinnorientiert.
- Es handelt sich nicht um ein permanentes Angebot (d.h. es ist eine einmalige Aktion).

Es ist uns deshalb leider gesetzlich nicht erlaubt, die Pfeffersprays öffentlich zum Verkauf anzubieten, auch wenn unsere Aktion einmalig, nicht gewinnorientiert und als positiver Beitrag zur öffentlichen Sicherheit gedacht ist. Jegliche Werbung ist uns untersagt. Die Pfefferspray-Aktion beschränkt sich daher nur auf die bestehenden Mitglieder der sifa und dauert nur so lange der Vorrat reicht!

Jetzt bestellen per Couvert!
Sie können uns ein Couvert mit dem Betreff «Bestellung Sicherheit» zustellen. Bitte legen Sie dem Couvert folgendes bei:

Genauer Geldbetrag (Produktpreis(e) Taschenalarm(e) + Versandkosten)
Wohn- und Zustelladresse des Bestellers

Das Couvert ist zu senden an:
sifa-SICHERHEIT FÜR ALLE, Postfach 54, 8416 Flaach.


Die Lieferung des / der gewünschten Produkts/e folgt umgehend. Der Lieferung wird ein Beiblatt zur richtigen Praxisanwendung der Produkte beigelegt. Das Angebot gilt solange der Vorrat reicht. Also am besten rasch bestellen und vorbereitet sein!

sifa–SICHERHEIT FÜR ALLE

>> Download Flyer 1. Seite [789 KB]
>>
Download Flyer 2. Seite [2'027 KB]

sifa - SICHERHEIT FÜR ALLE! - Postfach 54 - 8416 Flaach - Tel. 052 301 31 00 - info@sifa-schweiz.ch